Webmaster

Einkommensrunde TV-L 2023

Die Einkommensrunde 2023 für den öffentlichen Dienst läuft – auch der ULLV zeigt in Nürnberg Flagge.

Der ULLV fordert gemeinsam mit dem BLLV und seinen Dachverbänden Bayerischer und Deutscher Beamtenbund (BBB und dbb) 10,5% mehr Lohn, mindestens aber 500,- Euro. Die zweite Verhandlungsrunde endete erneut ohne Angebot der Arbeitgeber. Am 7. Dezember beginnt die entscheidende dritte Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst. Der BLLV stellt sich mit Nachdruck hinter die Forderungen seiner Dachverbände Bayerischer Beamtenbund BBB und dbb beamtenbund und tarifunion. Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unterfranken unterstrichen deshalb die gemeinsame Position im aktuellen Tarifstreit.